Senkung des Energieverbrauchs zum Schutz unseres Klimas

Die Industrie muss ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Deshalb verringern wir unseren CO²-Fußabdruck, indem wir den Energieverbrauch in unseren Einrichtungen senken, unsere Produkte energiesparend gestalten und die reduzieren. Zudem bieten wir unseren Kunden energieeffiziente digitale Multifunktionsdrucker und weitere Lösungen an.
Reduzierung des CO²-Fußabdrucks
  • 2003 haben wir uns öffentlich dazu verpflichtet, (THG-) Emissionen – unseren CO2-Fußabdruck – zu reduzieren, indem wir dem 'Climate Leaders'-Programm der US-amerikanischen Umweltbehörde EPA beigetreten sind und die 'Energy Challenge 2012' starteten. Dabei handelte es sich um eine auf 10 Jahre angelegte, unternehmenseigene Initiative, mit der wir uns das Ziel gesetzt haben, die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2012 unternehmensübergreifend um 10 Prozent zu senken.
  • Zum Programmende hatten wir den Emissionsausstoß erfolgreich um 42 Prozent bzw. 210.000 Tonnen Kohlendioxidäquivalente verringert und den Energieverbrauch um 31 Prozent gesenkt. Die 'Energy Challenge 2012' beinhaltete Fuhrpark und Anlagen der Sparte Technology Business (und der Sparte Xerox Services, sofern sich diese am selben Standort befanden).
  • Unser neues konzernweites Ziel – für alle Sparten unseres Unternehmens – ist die Senkung des Energieverbrauchs ab 2012 bis 2020 um 20 Prozent. 2014 senkten wir den Energieverbrauch um 11 Prozent und verringerten den Emissionsausstoß um 15 Prozent.
Einsparungen durch ENERGY STAREnergie sparen durch MultifunktionsdruckerEnergiesparende Lösungen und ServicesPartnerschaft zur Reduzierung des Klimawandelrisikos
  • Xerox meldet seine Daten an CDP. Dieses investorengeleitete Projekt bestärkt Unternehmen darin, Risiken und Chancen, die sich den Unternehmen durch den Klimawandel stellen, ebenso offenzulegen wie die Bilanzierung und Verringerungsstrategien für Treibhausgasemissionen.
  • 2015 erzielte Xerox durch die Offenlegung hochwertiger Daten rund um Kohlenstoffemissionen und Energie im Rahmen des CDP-Programms zum Klimawandel eine Platzierung im 'S&P Climate Disclosure Leadership Index' (CDLI).