So schaffen Sie ein umweltfreundliches Büro

Xerox setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. Dazu gehört auch, dass wir Ihnen helfen, intelligenter, schneller, kosteneffizienter und damit auch umweltfreundlicher zu arbeiten. Geben Sie die nachstehenden Tipps und Anregungen an Ihre Kollegen, Mitarbeiter und Vorgesetzten weiter, damit auch Ihre Büros umweltfreundlich konzipiert werden und Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Element Ihrer Unternehmensstrategie wird.

Nachhaltigkeit für unsere Kunden und unsere Prozesse (PDF)

Zehn Schritte zum umweltfreundlichen Büro

  1. Nutzen Sie Standard- und optionale Einstellungen, um automatisch umweltfreundlicher zu arbeiten
    Setzen Sie die Standardeinstellungen Ihres Druckertreibers auf Duplexdruck, damit jedes Blatt Papier automatisch beidseitig bedruckt wird. Deaktivieren Sie die Option zum Ausdruck eines Deckblatts, wenn Sie keines benötigen. Wenn Sie Ihre Ausdrucke als Ihre kennzeichnen möchten, richten Sie stattdessen ein Wasserzeichen ein oder platzieren Sie Ihre Initialen oder eine andere Markierung an auffälliger Stelle auf dem Papier. Drucken Sie Dokumente, die nicht in bester Qualität ausgedruckt werden müssen, im Entwurfs- oder Tonersparmodus aus.
  2. Wählen Sie energiesparende Drucker und Multifunktionsgeräte mit den EPA Energy Star- und EPEAT-Zeichen.
    Nutzen Sie die Duplexdruckfunktion, um Papierbögen beidseitig zu bedrucken. Drucken Sie mehrere Druckseiten auf ein Blatt, und drucken Sie nur die Anzahl Seiten aus, die Sie zur gegebenen Zeit wirklich benötigen. Verwenden Sie zertifiziertes Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder Papier mit Recycling-Anteil.
  3. Wählen Sie innovative Drucktechnologien, wie EA-Toner (Emulsionsaggregation) von Xerox. EA-Toner sorgt für höhere Druckqualität, hohe Zuverlässigkeit und niedrige Betriebskosten, da für jeden Ausdruck weniger Toner und eine niedrigere Fixiertemperatur erforderlich ist. Das senkt den Stromverbrauch und den CO2-Ausstoß im Vergleich zu herkömmlichem Toner.
  4. Recyceln Sie Büropapier und drucken Sie auf recyceltem oder FSC-zertifiziertem Papier.
  5. Machen Sie Umweltschutz für Ihre Mitarbeiter interessant. Machen Sie einen Wettbewerb daraus. Das geht zum Beispiel mit dem Xerox Print Awareness Tool. Es schärft das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter über die Auswirkungen ihrer Druckgewohnheiten und ermöglicht Kommunikation über individuell anpassbare Beitragsfunktionen.
  6. Scannen Sie Dokumente und schaffen Sie digitale Workflows. Wenn Sie manuelle und papierlastige Vorgänge in effizientere digitale Abläufe verwandeln, sparen Sie Papier, Zeit und Geld und senken obendrein die Fehleranfälligkeit.
  7. Schicken Sie leere Tonerkartuschen über das Green World Alliance-Recycling-Programm zur Wiederverwendung und Wiederaufbereitung zurück an Xerox. So leisten Sie Ihren Beitrag dazu, dass jedes Jahr Millionen von Verbrauchsartikeln weniger im Abfall landen. Warten Sie, bis Sie fünf bis 30 verbrauchte Artikel zusammen haben, und schicken Sie sie uns auf einmal.
  8. Nutzen Sie die Funktion für geschützte Druckausgabe, damit Dokumente erst dann ausgedruckt werden, wenn der Benutzer seine PIN-Nummer am Drucker eingegeben hat. Druckaufträge, die von keinem Benutzer abgeholt werden, werden nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Das verhindert, dass sich vergessene Ausdrucke am Gerät sammeln.
  9. Halten Sie Ausschau nach gebrauchten oder runderneuerten Office-Geräten, die die Original-Gerätespezifikationen erfüllen. Diese Geräte wurden von Xerox getestet und überprüft und verfügen über eine Garantie. Runderneuerte Geräte sparen Ihnen Geld und schonen die Natur, weil weniger Abfall anfällt.
  10. Verkaufen Sie uns Ihr altes Gerät, wenn Sie einen neuen Drucker oder ein neues Multifunktionsgeräte von Xerox kaufen. Wir können Ihr altes Gerät auf umweltfreundliche Weise entsorgen oder einzelne Teile runderneuern, um Abfall zu vermeiden.