Xerox beschleunigt den Großformatdruck mit einem neuen, schnelleren System


Wien, 03. Juli 2013 - Die Nachfrage nach großformatigen Postern, Schildern sowie Plakaten und Bannern für den Point of Sale steigt. Xerox begegnet ihr jetzt mit dem neuen Großformatdrucker Xerox Wide Format IJP 2000. Aufgrund seiner herausragenden Geschwindigkeit können Anwender in kürzerer Zeit mehr Druckjobs erstellen und somit auch kurzfristige Aufträge schnell umsetzen.

"Der IJP 2000 setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Geschwindigkeit und bietet unseren Kunden so einen großen Wettbewerbsvorteil", sagt Dustin Graupman, Vice President, Inkjet Business, Xerox. "Zu den Hindernissen bei Druckaufträgen im Großformat gehörte bislang, dass sie Arbeitsprozesse deutlich verlangsamen können und dadurch weniger rentabel sind. Deshalb haben wir unseren neuen Großformatdrucker auf einen ununterbrochenen Betrieb ausgelegt."

Die Hauptmerkmale des IJP 2000 Single Pass-Systems sind:
  • Schnellere Druckgeschwindigkeit: Der IJP 2000 erledigt Druckjobs bis zu 40 Mal schneller als vergleichbare Großformatdrucksysteme (bis zu 420m² pro Stunde bei 1600 x 1600 dpi). Das bedeutet, dass er hochqualitative, farbige Schilder in fünf Sekunden druckt, 9-Meter lange Banner in einer Minute und Produktionsdurchläufe mit 200 Drucken in rund 20 Minuten.
  • Stationäre Druckköpfe: Das Papier läuft in einem einzigen Durchgang unter fünf stationären Druckköpfen hindurch. Da die Anzahl der beweglichen Komponenten reduziert wurde, erreicht das System eine höhere Geschwindigkeit und benötigt weniger Wartung.
  • Lebendige Farben dank schnell trocknender Tinte: Eine Vielzahl von farbigen Produkten - von Messebannern und Präsentationsgrafiken bis hin zu lebensgroßen Fotos und Werbe-Displays - können in präziser und scharfer Bildqualität produziert werden.
  • Große Bandbreite an Sonderdruckstoffen: Druckdienstleister können ihren Kunden mehr Wahlfreiheit bei Großformatanwendungen bieten. Neben Standard- und gestrichenen Papieren gehören Materialien wie Bannerstoff, Fotoglanzpapier, Satin und transluzente Folien dazu.
  • Branchenweit führende Großformat-Workflow-Software: Die Caldera GrandRIP+ Software sorgt dafür, dass das System während der Verarbeitung von Aufträgen mit unverminderter Geschwindigkeit weiterdruckt. Die Software ist auch für Einsteiger einfach zu handhaben und passt gegebenenfalls Farben so an, dass sich ein einheitliches Druckbild über verschiedene Aufträge und Bedruckstoffe ergibt.
  • Personalisierte Software (optional): Dank der Xerox FreeFlow® VI Design Express Software produziert das neue System personalisierte Materialien besonders schnell und effizient. Dieses Adobe In Design Plug-In vereinfacht das Design und die Kreation von Schildern mit variablen Inhalten. Es enthält Vorlagen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
Der IJP 2000 wird noch bis zum 29. Juni auf der FESPA in London am Xerox Stand Q39N und vom 8. - 12. September auf der PRINT 13 in Chicago ausgestellt.

Verfügbarkeit
Die Xerox Wide Format IJP 2000 ist ab Juli bestellbar.

Über Xerox Europe
Xerox Europe, die europäische Geschäftseinheit der Xerox Corporation, vertreibt ein breites Portfolio an Produkten, Lösungen und Services sowie Zubehör und Software. Das Angebot fokussiert drei Bereiche: Büroumgebungen jeglicher Größe, die Druck- und Publishing-Industrie sowie Services einschließlich Beratungsdienstleistungen, Systemdesign und -management und Dokumenten-Outsourcing.

Xerox, mit Hauptsitz im US-amerikanischen Norwalk, Connecticut, bietet weltweit Business Process Outsourcing und IT Outsourcing Services in den Bereichen Datenverarbeitung, Healthcare, Personalmanagement, Finanzwesen, Transport und Customer Relationship Management. Xerox stellt darüber hinaus Dokumententechnologien, Dienstleistungen, Software und Verbrauchsmaterialien für die grafische Industrie und Bürodruckumgebungen in jeder Größenordnung bereit. Die 140.000 Mitarbeiter von Xerox unterstützen Kunden in mehr als 160 Ländern.

Mit einem Umsatz von 23 Milliarden US-Dollar ist die Xerox Corporation der weltweit führende Anbieter von Business Process und Document Management-Lösungen. Xerox Europe unterhält Produktionsstätten und Logistikdienste in Irland, Großbritannien und den Niederlanden sowie das Forschungslabor Xerox Research Center Europe in Grenoble, Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.xerox.at, www.facebook.com/XeroxAustria, twitter.com/xeroxservicesat

Pressekontakt Xerox

Xerox Austria GmbH
Bärbl Benesch
Communications / PR
Telefon 01/240 50-421
Fax 01/240 50-400
baerbl.benesch@xerox.com
www.xerox.at
 Ecker & Partner
Franziska Bauer
Telefon 01/59932-24
Fax 01/59932-30
f.bauer@eup.at
www.eup.at